Das Ambassador-Programm

Miami Beach Kiteboarders Foundation (MBKF) hat das Kitesurfens Ambassador-Programm als Teil eines fortlaufenden Plans entwickelt, um die Rettungsschwimmer und Strandfreunde bei Großveranstaltungen und Wochenenden zu unterstützen. Die MBKF ist eine Non-Profit-Organisation, die von Kitern, Einwohnern von Miami Beach, Unternehmern und lokalen Geschäften für Kite gebildet wurde. MBKF wurde gegründet, um sicheres Kitesurfen zu fördern und den Kitesurfern den Zugang in Miami Beach zu sichern.

Das Kitesurfers Ambassador-Team besteht aus Freiwilligen, die eine hohe Kitesurfing Praxis mit mindestens 3 Jahre Erfahrung im Kitesurfen erreicht haben. Das Konzept ist eine Kombination von mehreren erfolgreichen Kitesurfern, die daran beteiligt sind, Kitesurfen in Sicherheitskonzepten zu fördern, die in vielen Städten auf der ganzen Welt bewährt worden sind. Die wichtigste Aufgabe dieses Teams ist es, als Verbindung zwischen den Rettungsschwimmern, Strandurlaub und den Kitesurfer-Besuchern zu dienen, Informationen zu geben und den Besuchern helfen, über wichtige Kitesurf-Regeln und Sicherheitshinweise informiert zu werden. Kitesurfen-Botschafter tragen Hemde, die sie als einen MBKF-Botschafter identifizieren. Botschafter sind Freiwillige und sie erhalten keinen Geldersatz.

Es liegt im Interesse aller Kitesurfer, sicherzustellen, dass alle Strandurlauber und Kiter einen sicheren und angenehmen Tag am Strand haben und es ist unsere Verantwortung, die von den lokalen Surfern gesetzten Regeln und Hinweise zu befolgen und das Ziel der Botschafter ist zu helfen, den Kitesurf-Regeln und Sicherheitshinweisen, die von den einheimischen Fahrer der MBKF gesetzt sind, zu folgen.

Jeder, der zum Team kommen will, sollte MBKF an die folgende E-Mail kontaktieren: [email protected]

Die Hauptaufgabe der MBKF ist es, den Zugang zu erhalten, zu den monatlichen Treffen zu kommen und sich zu engagieren.